Organische Chemie

← Du hast etwas anderes gesucht? Hier geht es zurück zur Startseite des Chemie-Wikis, dort gibt es auch eine Suchfunktion. Auf dieser Themenseite findest Du unsere wichtigsten Artikel zur organischen Chemie.

Die Module der organischen Chemie vermitteln grundlegende Kenntnisse in organischer Stoffchemie und die grundlegenden Prinzipien organischer Reaktionsmechanismen. Es werden die Reaktivitäten und Darstellungsmethoden von typischen organischen Verbindungsklassen vermittelt. In Praktika wird dieses Wissen praktisch angewendet und es werden ebendiese Fertigkeiten vermittelt, die benötigt werden, um komplizierte organische Verbindungen aus einfachen Grundstoffen herzustellen.

Es werden Konzepte vermittel, die helfen die Konstitution und Konfiguration, d.h. die räumliche Anordnung der Atome und Atomgruppen in den Verbindungen, herauszufinden. In diesem Zusammenhang wird auch die Bedeutung der Symmetrie für die Eigenschaften von Molekülen vertieft.

OC: Strukturaufklärung

OC1: Reaktionsmechanismen

Die Grundvorlesung „Organische Chemie“ wird von den Lehrstuhlinhabern des Organisch-Chemischen Instituts im Wechsel gelesen. Das Bestehen der Abschlussklausur zur Vorlesung ist Voraussetzung zur Aufnahme in das Organisch-Chemische Grundpraktikum.

In diesem Modul lernst Du die organisch-chemischen Mechanismen, molekulare Reaktivität und die grundlegenden Synthesen in der Organischen Chemie kennen. Du erlernst den sicheren Umgang mit Strukturformeln und „Elektronenpfeilen“ im Zusammenhang mit mechanistischen Betrachtungen.

Vorlesungsthemen

Radikalische Substitution, Nucleophile Substitution, Eliminierung, Addition, Substitution am Aromaten, Carbonylchemie, Redoxchemie, Cycloadditionen, Umlagerungen.

Materialien

Du fragst Dich, welche Namensreaktionen du wirklich lernen musst, um die Klausur zu bestehen? Im Wiki-Artikel „Namensreaktionen“ listen wir alle Namensreaktionen auf, die je in einer OCR-Klausur abgefragt wurden.

Wiki-Artikel:

Literatur

K. P. C. Vollhardt, N. E. Schore
Organische Chemie,
4. Auflage Wiley VCH, 2005

H. Beyer, W. Walter
Lehrbuch der Organischen Chemie,
24. Aufl. S. Hirzel, Stuttgart 2004

N. E. Schore
Arbeitsbuch Organische Chemie,
4. Auflage Wiley-VCH, 2006

H. R. Christen, F. Vögtle
Organische Chemie: Von den Grundlagen zur Forschung, in 3 Bänden
Diesterweg, Sauerländer, Frankfurt 1992

OC2: Stereochemie und Naturstoffe

In diesem Modul lernst Du Molekülstrukturen und Synthesekonzepte der Naturstoffchemie kennen. Du lernst Naturstoffsynthesen unter Einbeziehung von Synthesekonzepten und der Auswahl des Startmaterials grundlegend zu planen.

Vorlesungsthemen

Schwerpunkt: Biopolymere (Nukleinsäuren, Proteine, Kohlenhydrate) und beispielhaft Lipide, Alkaloide, Vitamine, Steroide, Terpene, Polyketide

Sekundärmetaboliten; Naturstoffstrukturen und -funktionen; Metabolismus: Prinzipien und Begriffe, Biosynthesen, enzymatische Synthese biomimetische Synthesekonzepte;

Naturstoffsynthesen: Schwerpunkt Biopolymere, Festphasensynthese; Bedeutung molekularer Diversität; Grundlagen molekularer Erkennung; Exemplarische instruktive Totalsynthesen und Totalsynthesekonzepte; Verständnis von Überstrukturbildung, Kompartimentierung, Zellgeschehen;

Chiralität: strukturelle Ursachen von Chiralität, Chiralitätselemente; Biochemische und chemische Konsequenzen von Chiralität; Grundprinzipien stereoselektiver Synthese, chiral pool-Bausteine

Material

Literatur

  • P. Nuhn, Naturstoffchemie, Hirzel, Stuttgart;
  • J. McMurry, T. Begley, Organische Chemie der biologischen Stoffwechselwege, Spektrum, München;
  • Th, K. Lindhorst, Essentials of Carbohydrate Chemistry and Biochemistry, 3rd ed., Wiley/VCH, Weinheim;
  • S. Hauptmann, G. Mann, Stereochemie, Spektrum, Heidelberg;
  • A. Gossauer, Struktur und Reaktivität der Biomoleküle, Wiley/VCH, Weinheim

OC3: Retrosynthese

Studierende lernen in diesem Modul Synthesestrategien zum Aufbau funktioneller Moleküle, supramolekularer Systeme und Materialien kennen.

Software und Webangebote

Organisch-chemisches Grundpraktikum-

Organisch-chemisches Fortgeschrittenen Praktikum

Kolloquien

Rechenstufe