Solvothermalsynthese

Die in der anorganischen Festkörperchemie am häufigsten genutzte Methode ist die keramische Synthese. Hier bilden sich bei Temperaturen von meist über 1000 °C die thermodynamisch stabilsten Produkte. Diese hohen Temperaturen sind erforderlich, da die Diffusion von Ionen und Atomen in Festkörpern bei milderen Bedingungen fast unmöglich ist. [1] Viele Verbindungen, wie Zeolithe und MOFs, sind … Weiterlesen …

Bindungsisomerie bei Komplexverbindungen

Die Bindungsisomerie wird in Komplexen gefunden, bei denen ein und derselbe Ligand über mindestens zwei nichtäquivalente Donoratome an das Zentralteilchen gebunden werden kann. Sie ist die am intensivsten untersuchte Form der Strukturisomerie. Beispiele sind das Thiocyanat-Ion, das an das Metallzentrum über das Stickstoffatom (Thiocyanato-N-Komplex) oder das Schwefelatom (Thiocyanato-S-Komplex) gebunden sein kann oder das Nitrit-Ion, welches … Weiterlesen …

Stereoisomerie von Komplexverbindungen

Unter Isomeren versteht man „Verbindungen, die zwar die gleiche stöchiometrische Zusammensetzung besitzen (gleiche Summenformel) und die gleiche Molekülmasse, aber durch chemische oder physikalische Analysenmethoden unterscheidbar sind.“ [c] Ein Vorteil isomerer Komplexverbindungen im Vergleich zu den üblichen Beispielen aus der organischen Chemie ist, dass sie mit ihren oft unterschiedlichen Farben augenfälliger die Unterschiede zeigen. [b] Stereoisomerie … Weiterlesen …

Laborpraxis: Check-Listen

Es knallt, blitzt, zischt und stinkt

[…] Check-Liste zur Erhaltung von Ordnung und Sauberkeit im Labor Chemikalienschänke Nach Gebrauch sofort schließen (Verbesserung der Luftqualität im Labor) Gelagerte Chemikalienbehälter gut verschließen (Verhindern von Kontamination und Korrosion) Entsorgungseinheiten für Lösungsmittel Filtersiebe richtig einsetzen Deckel schliessen (Verbesserung der Luftqualität im Labor) IR-Spektrometer Zellen (teuer!) auf Vorhandensein und Sauberkeit prüfen (ggf. mit trockenem und unpolarem … Weiterlesen …

Waschen und Trocknen von Gasen

[…] Hinweis: Dieser Artikel wird derzeit noch bearbeitet. Waschen von Gasen Gase werden mit geeigneten Flüssigkeiten, durch die man die Gase leitet, gereinigt. Das zu reinigende Gas sollte beim Waschen möglichst fein verteilt sein und mit der Waschflüssigkeit möglichst lange in Berührung kommen. Im Labor werden dafür „Gaswaschflaschen“ verwendet. Die einfachste Gaswaschflasche ist die nach … Weiterlesen …

Laborpraxis: Gerätschaften

Auf dieser Seite stellen wir Dir die wichtigsten Laborgerätschaften vor. Glasgeräte werden an einer anderen Stelle behandelt. Laborboy Ein Laborboy, auch Laborhebebühne genannt, ist eine kleine höhenverstellbare Plattform. Magnetrührer Pipettierhilfe […] Waage Präzisionswaagen Präzisionswaagen funktionieren fast alle nach dem Prinzip der elektromagnetischen Kraftkompensation und leisten für präparative Arbeiten gute Dienste. Im Laboralltag werden sie manchmal … Weiterlesen …

Musterprotokoll

$\leftarrow$ Zurück zum Chemie-Wiki. [Das Musterprotokoll wird derzeit noch bearbeitet!] Hier kannst Du zu den Protokoll-Hinweisen für das Grundpraktikum springen. Hier kannst Du zu den Laborjournal-Hinweisen für das OC-Grundpraktikum springen – und hier findest Du ein paar Beispiele. (Links folgen) Allgemeines Musterprotokoll Einleitung Jedes Protokoll sollte mit einer kurzen Einleitung beginnen, in welcher mit zwei … Weiterlesen …

Laborpraxis: Die wunderbare Welt der Glasgeräte

Allgemeines Glasarten Für Laborgeräte aus Glas werden hauptsächlich zwei Glasarten verwendet: Natron-Kalk-Glas und Borosilikatglas Sie unterscheiden sich in ihren chemischen und physikalischen Eigenschaften und werden daher für verschiedene Anwendungen eingesetzt. Klasseneinteilung Volumen-Messgeräte aus Glas werden in verschiedene Klassen eingeteilt: Klasse A: Die Volumentoleranzen müssen innerhalb der durch DIN/ISO und EO festgelegten Fehlergrenzen liegen. Klasse A-Produkte … Weiterlesen …

Laborpraxis: Die Grundlagen

Das Labor ist für viele zunächst ein unbekannter Ort, eine neue Welt. Studierende der naturwissenschaftlichen Fächer müssen erfolgreich im Labor arbeiten können und dazu sind besondere praktische und theoretische Basiskompetenzen unerlässlich, allerdings sehen sie sich in der nicht unbedingt ermunternden Ausgangslage, dass ihnen wesentliche methodische bzw. labortechnische Basiskompetenzen fehlen. Das ist nicht ihre Schuld und … Weiterlesen …