Laborpraxis: Check-Listen

Du bist hier:
[…]

Check-Liste zur Erhaltung von Ordnung und Sauberkeit im Labor

Chemikalienschänke

  • Nach Gebrauch sofort schließen (Verbesserung der Luftqualität im Labor)
  • Gelagerte Chemikalienbehälter gut verschließen (Verhindern von Kontamination und Korrosion)

Entsorgungseinheiten für Lösungsmittel

  • Filtersiebe richtig einsetzen
  • Deckel schliessen (Verbesserung der Luftqualität im Labor)

IR-Spektrometer

  • Zellen (teuer!) auf Vorhandensein und Sauberkeit prüfen (ggf. mit trockenem und unpolarem Lösungsmittel reinigen)
  • Auf keinen Fall das Spektrometer ausschalten

Abzüge

  • Schieber (Frontscheibe) nach Möglichkeit herunterziehen: nur so lässt sich ein Schutz vor Chemikaliendämpfen und Explosionen erreichen
  • Frontscheiben nicht bemalen

Labortische

  • Verschüttete Substanzen von Labortischen entfernen: Verhindert Kontamination und Korrosion
  • Umherliegende Pipetten, Scherben, Pillengläser, DC’s, Handschuhe und Papierfetzen entfernen: Schützt vor Kontamination und Verletzungen

Nacht-Ansätze

  • Sicherheit der Apparaturen überprüfen (insbesondere: Regelung von Temperatur und Kühlwasser, Sicherung der Schlauchverbindungen, Rühren bei RT nur mit Auffangwanne, da Kolben von tanzenden Rührfischen manchmal zerschlagen werden)
  • Wichtige Angaben für Sicherheitspersonal/Feuerwehr bei etwaigen Unfällen an geeignetem Ort sichtbar platzieren

Pumpen

  • Kondensat-Kolben der Pumpstände leeren und ausspülen

Refraktometer

  • Substanzreste vorsichtig entfernen (Prismen [teuer!] nicht zerkratzen: nur Labortaschentücher verwenden, die mit Ethanol befeuchtet wurden. Ferner: Beim Auftragen von Substanzen soll das Prisma zur Vermeidung von Kratzern nicht mit Glas- oder Metallteilen berührt werden)

Rotationsverdampfer

  • Kolben leeren und ausspülen
  • Rotationsverdampfer und Wasserbäder abschalten

Trockenschränke

  • Nicht als Ablagefläche benutzen (insbesondere nicht für brennbare Materialien)
  • Verschüttete Substanzen und Glasbruch aus Innenraum entfernen (Verhindern von Korrosion)

Waagen

  • Waagenteller vorsichtig herausnehmen und feucht (Wasser bzw. Ethanol) abwischen; anschl. trocknen lassen, bevor er wieder eingesetzt wird (Verhindern von Korrosion)
  • Gehäuse-Innenraum putzen (Verhindern von Korrosion)
  • Abends Waage abschalten

Diverses

  • Dewar-Gefässe mit flüssigem Stiickstoff, die zum Kühlen von Kühlfallen verwendet wurden, nach Belüftung der evakuierten Apparatur sofort leeren (dadurch wird die Kondensation von Luftsauerstoff in der Kühlfalle verhindert, der mit niedergeschlagenem Kondensat u. U. explosionsartig reagiert)
  • Kühlfallen leeren, spülen und trocknen (erhöht die Lebensdauer der Pumpen)
  • Zum Reinigen von Geräten nur Ethanol verwenden; Aceton löst gewisse Plastikteile auf und macht Kunststofffenster undurchsichtig
  • Glassplitter von Boden und Labortischen entfernen (Vermeiden von Verletzungen)
  • Darauf achten, dass Türen und Fenster richtig verschlossen sind (ansonsten bricht die Lüftung des Labors zusammen)
  • Alle nicht gebrauchten Kühlkreisläufe abschalten (verringert die Gefahr von Überschwemmungen)
  • Beim Verlassen des Labors alle Lichter ausschalten (spart Energie)