Ein Pulverdiffraktogramm in Origin 2019 plotten

Du bist hier:

Ein Pulverdiffraktogramm (PD) in Origin 2019 zu plotten ist denkbar einfach.

Wir starten mit einem leeren Arbeitsblatt bzw. einer leeren Arbeitsmappe und klicken in der oberen Menüleiste auf das Dropdownmenü „Daten“ und auf den nächsten Menüpunkt „Aus Datei importieren“:

Ein Pulverdiffraktogramm in Origin 2019 plotten - Daten importieren - Importassistent

Dort findest Du den Importassistenten (in früheren Programmversionen befand dieser sich im Dropdownmenü „Datei“). Wie Du siehst kannst Du diesen Dialog auch mit STRG + 3 aufrufen.

Ein Pulverdiffraktogramm in Origin 2019 plotten - Daten importieren - Importassistent - ASCII - xyd - Merhfachimport - Importeinstellungen

Die meisten Pulverdiffraktogramme verwenden den ASCII-Datentyp (.xyd-Daten sind auch vom ASCII-Datentyp). Nun kannst Du eine Datenquelle auswählen:

Ein Pulverdiffraktogramm in Origin 2019 plotten - Daten importieren - Importassistent - ASCII - xyd - Merhfachimport - Importeinstellungen

Dies ist auch gleichzeitig Dein Importfenster für mehrere Dateien – wähle einfach Deine Datei aus und klicke auf „Hinzufügen“. Wenn Du keine Dateien siehst ist der Dateityp (im selben Fenster) wahrscheinlich auf .dat gestellt. Um dies zu ändern klickst Du einfach auf das Dropdownmenü und wählst „Alle Dateien (*.*)“ aus. Mehrere Dateien musst Du zum Beispiel auswählen, wenn Du Kristalldaten mit Deinen Pulverdaten vergleichen sollst.

Mit einem weiteren Klick – diesmal auf „Ok“ – geht es weiter:

Ein Pulverdiffraktogramm in Origin 2019 plotten - Daten importieren - Importassistent - ASCII - xyd - Merhfachimport - Importeinstellungen

Unter dem Punkt „Zielfenster“ kannst Du noch eine Vorlage auswählen (wenn Du eine Vorlage erstellt hast – oder Du wählst aus den Vorhandenen eine aus (mehr dazu aber in einem anderen Artikel)).

Vergiss nicht unter „Import“ die Option „Neue Spalte öffnen“ auszuwählen, standartmäßig ist hier „Bestehende Daten ersetzen“ ausgewählt – grade wenn Du mehrere Dateien importierst verlierst Du hier Daten und Deine Arbeit bis hierhin war umsonst.

Du kannst nun „Fertigstellen“ auswählen oder weitere Einstellungen vornehmen, wenn Du auf „Weiter“ klickst:

Ein Pulverdiffraktogramm in Origin 2019 plotten - Daten importieren - Importassistent - ASCII - xyd - Merhfachimport - Importeinstellungen

„Weiter“:

Ein Pulverdiffraktogramm in Origin 2019 plotten - Daten importieren - Importassistent - ASCII - xyd - Merhfachimport - Importeinstellungen

„Weiter“:

Ein Pulverdiffraktogramm in Origin 2019 plotten - Daten importieren - Importassistent - ASCII - xyd - Merhfachimport - Importeinstellungen - Beschriftungen

Wie Du Deine Arbeitsmappe benennen willst und wie Dein Arbeitsplatt bleibt natürlich Dir überlassen, wir empfehlen Dir aber „Dateinamen als Spaltenkommentar hinzufügen“ auszuwählen.

„Weiter“:

Ein Pulverdiffraktogramm in Origin 2019 plotten - Daten importieren - Importassistent - ASCII - xyd - Merhfachimport - Importeinstellungen - Trennzeichen - Numerisches Trennzeichen

Im nächsten Fenster solltest Du zunächst gucken, ob die Spalten in der Vorschau richtig zugeordnet wurden, ansonsten kannst Du unter „Trennzeichen“ das richtige auswähen – die Vorschau aktualisiert sich automatisch. Auch die Wahl des numerischen Trennzeichens solltest Du überprüfen, denn .xyd-Dateien können sowohl Punkte, als auch Kommata als numerische Trennzeichen für Dezimalstellen verwenden. Meist sind die Pulverdiffraktometer bzw. deren Software auf den englischen Standart „1,000.00“ eingestellt und daher solltest Du dies auch hier einstellen.

Im Grunde kannst Du nun auf „Fertigstellen“ kicken, im nächsten Fenster würde nur noch die Wahl bestimmter Filter folgen.

Deine Daten wurden nun importiert:

PD in Origin plotten - Daten

Bei mehreren importierten Dateien musst Du noch darauf achten, dass die X- und die Y-Achsen richtig eingestellt sind – bei nur einem Pulverdiffraktogramm ist es immer richtig.

Indem Du nun beide Spalten auswählst und im Menü am unteren Ende des Fensters den Diagrammtyp „Liniendiagramm“ auswählst plottest Du Dein Pulverdiffraktogramm als Liniendiagramm:

PD in Origin plotten - Daten - Liniendiagramm erstellen
PD in Origin plotten - Daten - Liniendiagramm

Nun kannst Du weitere Einstellungen vornehmen und das PD ein wenig „hübscher“ gestalten.

Zu den Darstellungsoptionen kommen wir in einem anderen Artikel.

Verweise

Origin User Guide, 2020 (PDF, 10.2MB)A comprehensive introduction to Origin’s graphing and analysis capabilities.
Origin Tutorials, 2020 (PDF, 55.9MB)Step-by-step instruction covering a wide range of graphing and analysis tasks.
Origin Shortcuts Card (PDF, 288KB)Keyboard shortcut and toolbar button desk-side reference.

[…]


Dir hat der Artikel gefallen? Dann gib uns doch einen Kaffee aus:

Buy me a coffeeBuy me a coffee

Pulverdiffraktogramm in Origin 2019 plotten Pulverdiffraktogramm in Origin 2019 plotten