Rotationsspektroskopie linearer zweiatomiger Moleküle – starrer Rotor – Übungsaufgaben

Für ein lineares zweiatomiges Molekül, das als starrer Rotor betrachtet wird, ist die Größe des Drehimpulses durch $J=\sqrt{j(j+1)} \cdot \hbar$ und die Rotationsenergie durch $E_{j}=J^{2} / 2 I=j(j+1) \cdot \hbar^{2} / 2 I$ gegeben, wobei $j$ die Drehimpuls-Quantenzahl und $I$ das Trägheitsmoment ist. Wenn das Molekül ein permanentes elektrisches Dipolmoment hat, können Übergänge zwischen verschiedenen … Weiterlesen …

Schwingungszustände von Formaldehyd

Das Problem, Schwingungen eines beliebigen, aus $\mathrm{N}$ Atomen bestehenden vielatomigen Moleküls zu beschreiben, ist im allgemeinen schon theoretisch recht kompliziert; richtig böse wird es aber, wenn man die zugehörigen Vorlesungen aus irgendwelchen Gründen verpasst hat. Im Folgenden wollen wir die Schwingungen eines vielatomigen Moleküls am Beispiel des Formaldehyds besprechen. Wir werden dafür kurz auf die … Weiterlesen …

ESR-Spektroskopie

Die Elektronen-Spin-Resonanz-(ESR-)Spektroskopie: Grundlagen, Versuchsaufbau, Versuchsdurchführung und Auswertung. Ein Versuch im PC-F Praktikum.